Prototyp einer Laden-Box im Testbetrieb auf dem Marktplatz

Stadt Halle (Saale) | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Mit dem Testbetrieb einer Laden-Box machen die Stadt Halle (Saale) und die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) ein Angebot zur Diskussion und Weiterentwicklung der Idee, feste Marktstände auf dem Marktplatz zu installieren. Ab Mittwoch, 3. November bis zum 23. Dezember 2021 startet für eine Laden-Box der Testbetrieb am Ratshof, auf der Ostseite des Marktplatzes.

Im Testzeitraum wird die SMG in Kooperation mit dem Halleschen Fußballclub eine Auswahl an MerchandiseArtikeln in der Laden-Box anbieten.

Stadt und SMG haben den Händler-Beirat am gestrigen Montag im Rahmen ihrer regelmäßigen Beratungen über die Laden-Box und den Testbetrieb informiert. „Wir freuen uns nun auf das Feedback der Händler nach dem Testbetrieb“, sagt die Beigeordnete für Kultur und Sport, Dr. Judith Marquardt, die auch einen Austausch mit den Stadträtinnen und Stadträten ankündigt.

SMG-Geschäftsführer Mark Lange: „Nach einem intensiven politischen Diskurs, künftige Marktstände des halleschen Wochenmarktes weiterzuentwickeln, hat ein privater Anbieter an dieser Idee gearbeitet und bietet mit dieser Laden-Box eine bauliche Lösung an.“

Letztmalig wurde im Sommer 2020 im Stadtrat über künftige Gestaltungsmöglichkeiten für ein attraktives und einheitliches Erscheinungsbild auf dem Wochenmarkt und bei Veranstaltungen auf Halles Marktplatz diskutiert. Nachdem eine erste Gestaltungsidee für feste Marktstände keine hinreichende Resonanz fand, wurde das Konzept weiterbearbeitet und nun ein Prototyp von einem privaten Entwickler fertig gestellt. Die Innenausstattung der Laden-Box kann je nach angebotenen Warensortiment entsprechend angepasst werden. Die Erfahrungen aus dem zweimonatigen Testbetrieb können in eine ausgereifte Lösung künftiger Marktstände einfließen.

Beitrag Teilen

Zurück