Promibenefizkochen für „Ein Herz für Kinder“

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Ramada Hotel | Aktuelles

Was als Kochduell zwischen Lehrern und Schülern in der Sekundarschule Landsberg begann, hat nun bereits zum 6. Mal statt gefunden. In hochkarätiger Besetzung kochten sich die Stars durch den Abend. Verschiedenste künstlerische und musikalische Darbietungen rundeten den Abend unter der Moderation von Gastgeber Christian Mennicke und Jürgen Drews Tochter Joelina Drews ab.

Promibenefizkochen für „Ein Herz für Kinder“

Den Beginn machten Schlagerstar und Schauspielerin Claudia Jung sowie Schlagersängerin und Moderatorin Stefanie Hertel. Sie waren für die Vorspeise zuständig. Um die Veranstaltung etwas aufzupeppen, konnten sich die Promiköche Zutaten erspielen – dies konnte jedoch auch nach hinten losgehen. Karottensuppe mit Vanillepudding soll nämlich nicht allzu gut schmecken. Als Jury fungierten „RTL-Dschungelcamp“-Teilnehmer Julian F.M. Stöckel, NDW-Ikone Hubert Kah und eine mutige Dame aus dem Publikum.

Wolfgang Winkler und Vincent Raven traten zur Hauptspeise gegeneinander an. Auch sie konnten sich Extrazutaten erspielen. 

Für die musikalische Abwechslung sorgten Maggie Reilly („Moonshadow“), Karussell („Als ich fortging“), Hubert Kah („Sternenhimmel“), Phil Stewman („Du bist wie ein unendlicher Sommer“), Joelina Drews („Hope“) und die Band Sonjas Cosmos. Vincent Raven gab eine eine Kostprobe seines mentalen Könnens zum Besten. Kleinere Spiele mit dem Publikum, wie etwa Liederraten, die Travestiekünstlerin Larissa Tornado und eine Verlosung rundeten den Abend ab. Für das leibliche Wohl sorgten die Köche des Ramada-Hotels und boten den Gästen ein bezauberndes Buffet an.

Insgesamt konnten 25.000 Euro an Spenden eingenommen so Mennicke werden. Er und seine Gäste zeigten sich hierüber sehr zufrieden. 

Und wer hat nun das Duell gewonnen? Niemand! Denn aufgrund einiger technischer Pannen klappte das Kochen nicht ganz so gut (ein Herd streikte), so dass die Jury auf unentschieden plädierte. Aber wie heißt es so schön? Dabei sein ist alles! Und für den guten Zweck sowieso!

Ein Herz für Kinder“ kann sich somit über 25.000 Euro Spenden und somit war das Benefizkochen wieder ein voller Erfolg für die Erganisatoren.

 

Beitrag Teilen

Zurück