Neue Schule am Holzplatz an die Stadt übergeben

Erster Schulneubau nach 30 Jahren. | Aktuelles
von Manfred Boide

Hier wollen wir nicht mehr raus, so die Schulleiterin Beatrice Worm, nachdem sie die neue Schule am Holzplatz in Augenschein genommen hat. Ein Neubau übt natürlich immer einen eigenartigen Reiz aus. Alles ist neu, die Räume, die Flure, Möbel und technische Ausstattung haben noch keine Abnutzungsspuren.

In nur 9,5 Monaten wurde die Schule in Systembauweise durch die Firma Goldbeck – Schulbau mit System [www.goldbeck.de] errichtet. Richtfest war er erst am 26. Februar diesen Jahres. Heute nun war offizielle Übergabe des Neubaus an die Stadt. Der Oberbürgermeister der Stadt Halle, Dr. Bernd Wiegand nahm aus den Händen von Klaus Hänsel, Geschäftsführer der Firma Goldbeck offiziell den Schlüssel entgegen.

Mehr als 900 Schüler sollen einmal dort ihren Lernort bekommen. Zunächst als Ausweichstandort für die Schule an der Kastanienallee wird sie ab 2021 regulärer Schulstandort der dritten IGS werden.

Beitrag Teilen

Zurück