Mission Weihnachtsbaum 2018

Weihnachten | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Alle Jahre wieder beginnt sie, die schöne Weihnachtszeit. Somit starten in der Adventszeit auch die Weihnachtsmärkte im Lande, so auch in Halle (Saale). Das Highlight jedes Marktes ist natürlich der Weihnachtsbaum und so geht man bereits Wochen zuvor in der Region auf die Suche nach " dem Baum" des Jahres.

Auch in diesem Jahr gab es einige Angebote aus der Region und nach der Begutachtung dieser traf man die Entscheidung. Der Weihnachtsbaum 2018 sollte das Vorgartenbäumchen von Jenny Uhlig und Felix Lützkendorf aus Delitz am Berge werden.

Gestern war es nun soweit, in den frühen Morgenstunden fiel der Startschuss für das alljährliche "Team Weihnachtsbaum", bestehend aus den Mitarbeitern vom Grünflächenamt Halle (Saale), den Transport-Spezialisten der Firma Mammoet und der Polizei. Wie in jedem Jahr wurde dieser Auftrag erneut eine Herausforderung für alle, denn letztlich musste der Baum in der engen Straße unbeschadet entfernt, verladen und dann abtransportiert werden.

Nach kleinen anfänglichen Verzögerungen und Vorbereitungsarbeiten starteten dann die Entfernung und Verladung der ca. 15 m hohen Blaufichte. Viele Anwohner hatten sich eingefunden um dieses nicht alltägliche Ereignis mitzuverfolgen. Nachdem der Baum dann auf dem Tieflader lag, war die erste Etappe vollbracht.

Nun war auch ersichtlich welch riesigen Umfang der Baum hatte, denn er füllte liegend die gesamte Straße aus. Die zuvor erfolgten Schätzungen nach dem Alter des kleinen Riesen, man nahm an das er zwischen 45 und 50 Jahren sei, konnte man nun auch korrekt ermitteln. Genau 36 Jahresringe weißen Stamm und Stumpf aus, somit ist der Baum etwa 1981/82 gepflanzt wurden.

Alle sind glücklich das die Aktion problemlos beendet wurde, zudem Felix und Jenny nun endlich mehr Platz und vor allem Licht im Haus haben. Nun rollte der Spezial-Transport Weihnachtsbaum los.

Erst hinaus aus der engen Straße, hinauf auf die Landstraße in Richtung Autobahn 143, zur Abfahrt Bennstedt, dann über die B 80, zur Mansfelder Straße wo es einen kurzen Stop gab, da aufgrund der Breite des Transportes der Straßenbahnverkehr kurzzeitig angehalten werden musste. Dann ging es weiter, vorbei an Saline, dem MMZ, über die Klausbrücke und den Hallmarkt zum Marktplatz, wo er bereits sehnlichst vom Marktmeister und etlichen Hallensern erwartet wurde. Dann ging es an den Aufbau und nach etwa 1 Stunde war es vollbracht, der Delitzer Baum stand. Heute geht es ans schmücken, damit er uns in hellen Glanz, die Vorweihnachtszeit erleuchtet und verschönt. 

Die Mission Weihnachtsbaum findet man in Bild  >> HIER oder in der anhängenden Galerie.

Beitrag Teilen

Zurück