Kirchentag auf dem Weg in Halle/Eisleben bittet um Gastfreundschaft

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Kirchentag | Aktuelles

In diesem Jahr feiern wir 500 Jahre Reformation. Der Kirchentag auf dem Weg wird daher vom 25. bis 28. Mai hunderte Veranstaltungen in Halle und Eisleben anbieten. Mehrere tausend Gäste suchen dann für einige Nächte eine Bleibe. Viele übernachten in Hotels und Pensionen, andere suchen in Schulen eine Unterkunft auf Isomatten, Feldbetten oder Luftmatratzen. Für Besucherinnen und Besucher, denen diese Art der Unterbringung nicht möglich ist seien es ältere Menschen, Familien mit kleinen Kindern, Menschen mit Behinderung oder auch internationale Gäste werden private Unterkünfte gesucht.

Kirchentag auf dem Weg in Halle/Eisleben bittet um Gastfreundschaft

Das Organisationsteam bekommt dabei schon jetzt große Unterstützung. Schirmherren der begleitenden Kampagne sind Eislebens Oberbürgermeisterin Jutta Fischer, der Superintendent des Kirchenkreises Eisleben-Sömmerda, Andreas Berger, sowie Hans-Jürgen Kant, Superintendent im Kirchenkreis Halle-Saalkreis. Kant betont: Gäste aufzunehmen, hat bei Kirchentagen eine lange und schöne Tradition. Für viele Gäste ist es ein fester Bestandteil des Gemeinschaftserlebnisses. Schon oft sind daraus bleibende Freundschaften entstanden. Ich bin überzeugt, dass sich Halle offen und gastfreundlich präsentieren wird. Ich freue mich sehr auf die vielen Begegnungen am verlängerten Himmelfahrtswochenende und natürlich auch auf das spannende Kirchentagsprogramm."

Mit der Unterstützung der Schauspieler Hilmar Eichhorn und Reinhard Straube als Dr. Martin Luther und Kardinal Albrecht, stellte Dr. Judith Marquardt, Beigeordnete für Kultur und Sport der Stadt Halle (Saale), und Dr. Sabine Kramer, Reformationsbeauftragte im Evang. Kirchenkreis Halle-Saalkreis, heute das Kampagnenmotiv vor. Unter dem Motto Ein Bett für ein Halleluja" werden in Halle, aber auch in der Lutherstadt Eisleben ab sofort einige hundert Privatquartiere gesucht.

Wer Teilnehmende des Kirchentages auf dem Weg aufnehmen möchte, füllt am besten das Online-Formular unter www.r2017.org/betten aus, schreibt eine E-Mail an quartiere@r2017.org oder ruft an unter 03491 / 6434-707. Die zentrale Telefonnummer in der Geschäftsstelle in Lutherstadt Wittenberg gilt für alle Kirchentag auf dem Weg-Städte. Weitere Informationen gibt es online unter www.r2017.org/betten.

Beitrag Teilen

Zurück