„Interaktiver Haushalt 2017/18“ ab sofort online

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Sachsen-Anhalt | Aktuelles

Ab sofort können alle Interessierten Einblick nehmen in die wichtigsten Haushaltsbereiche des aktuellen Doppelhaushaltes für die Jahre 2017 und 2018 – online auf den Internetseiten des Finanzministeriums (www.mf.sachsen-anhalt.de).

„Interaktiver Haushalt 2017/18“ ab sofort online

Anfangs wird der Interaktive Haushalt einfach über die Startseite erreichbar sein. Fest eingerichtet wird in der Rubrik „Finanzen“ die Unterrubrik „Haushalt“, in der dann der Hinweis zum „Interaktiven Haushalt“ zu finden ist. Wer im Netz surft, sollte gern auch mal am interaktiven Haushalt Station machen. Danach, so hofft Finanzminister André Schröder, ist das oft zu hörende Vorurteil, Finanzpolitik sei eher öde, Geschichte…

Interessierte User bekommen neben den wichtigsten Einnahmequellen und den wichtigsten Ausgabeposten des Landes Sachsen-Anhalt unter anderem auch etliche Steuerarten erklärt und deren Anteil am Steueraufkommen des Landes aufgezeigt. Genauso wird erkennbar, in welche – für die Landesentwicklung entscheidenden Bereiche – wie viele Millionen Euro fließen.

Der „Interaktive Haushalt“ ermöglicht auf leichte Weise Zugang zum Landeshaushalt, ohne dass man sich auf die mehr als 7.000 Einzelposten im Landeshaushalt einlassen muss. Die weiterführenden Details der Haushaltsplanung sind, über einen Link, in den Haushaltsplänen mit allen Einzelplänen ablesbar.

Finanzminister André Schröder:

„Ich ermuntere alle, sich mit dem Interaktiven Haushalt zu beschäftigen, vielleicht entdeckt mancher eine ganz neue Lust auf Zahlen. Probieren Sie es einfach aus und lassen Sie uns Ihren Eindruck wissen: Schreiben Sie uns, wenn es Ihnen gefallen hat, schreiben Sie uns aber auch, wenn Sie Verbesserungen für nötig halten!“

Beitrag Teilen

Zurück