Innovative Technik und spektakuläre Rettungsübung

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Eröffnung Saalestrand | Aktuelles

Anlässlich der Eröffnung des Saalestrandes am 1. Mai, 14:00 Uhr, durch Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird der Wasserrettungsdienst Halle (DRK-Wasserwacht) innovative Technik und eine spektakuläre Rettungsübung präsentieren.

Innovative Technik und spektakuläre Rettungsübung

Direkt vor dem Saalestrand wird mit vier Motorrettungsbooten und zahlreichen Rettungskräften die Evakuierung eines „brennenden“ Fahrgastschiffes („Händel 2“) öffentlich geprobt. Zahlreiche Statisten werden die Übung realitätsnah bereichern.

Zugleich wird die feierliche Inbetriebnahme des ersten „Sonarbootes“ der DRK-Wasserrettung in Sachsen-Anhalt durch Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand erfolgen. Mit seinem modernen Sonar kann das Rettungsmotorboot Flüsse und selbst größere Seen zielgenau nach verunglückten Personen und Gegenstände abzusuchen und diese sogar in einer Tiefe von 100 m orten.

Präsentiert wird ebenfalls der „Seebär“, ein selbstfahrendes Unterwasserfahrzeug und innovative Technologieplattform für die Lebensrettung unter Wasser. Mit dem Ziel der Weiterentwicklung dieser Technik haben das Fraunhofer Institut Ilmenau, Arbeitsgruppe maritime Systeme, und die Wasserwacht Halle dieser Tage die Gründung einer Entwicklungspartnerschaft bekanntgegeben.

 

Fotos  DRK-Wasserwacht Halle
Gezeigt werden der Seebär nach der Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit David Butterling (WRD Halle),Henrik Boche (WRD Halle), Prof. Thomas Rauschenbach (Leiter Fraunhofer-Institut), Dr. Sven Thomas (WRD Halle), Dr. Torsten Pfützenreuther (Fraunhofer-Insitut)

Beitrag Teilen

Zurück