„30 Jahre Deutsche Einheit“

Präsentation in der „Neuen Residenz“ | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Nachdem pandemiebedingt die „Neue Residenz“ am Domplatz in den letzten Monaten nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden konnte, startet das BBW am 19.09.2020 mit einer Präsentation von Arbeitsergebnissen im Innenhof des beliebten Ortes in der Halleschen Innenstadt. 

Unter dem Motto „30 Jahre Deutsche Einheit“ haben dort Teilnehmende von Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwands-entschädigung 16 voneinander räumlich getrennte Aufenthaltsbereiche gebaut und thematisch zu Motiven unserer Bundesländer gestaltet.

Gefördert wurden die Arbeitsgelegenheiten als arbeitsmarktpolitisches Instrument durch das Jobcenter Halle (Saale).

Für die Öffnung hat das BBW speziell ein Hygienekonzept erarbeitet. So wird beispielsweise über einen Einlassdienst organisiert, dass maximal 100 BesucherInnen gleichzeitig den Innenhof der Anlage frequentieren.

Die fest montierten Sitzgelegenheiten der einzelnen Aufenthaltsbereiche sind auf jeweils 5 Personen begrenzt.

Ein Besuch der Präsentation ist kostenfrei. Eine Voranmeldung von Sitzplätzen ist nicht möglich.

Das BBW bittet um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und freut sich auf interessierte BesucherInnen.

Für das Ende des Jahres plant das BBW eine weitere Öffnung des Innenhofes, dann mit einer weihnachtlichen Gestaltung.

 

Zeitraum der Öffnung: 19.09. bis 04.10.2020 zwischen 10.00 und 19.00 Uhr

 

Beitrag Teilen

Zurück