Havarie in der Großen Brunnenstraße / Linie 7 wird umgeleitet

Stadtwerke Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs Höhe Lutherlinde gegen 19.15 Uhr musste die Große Brunnenstraße gesperrt werden. Die Kolleg*innen der HWS waren sofort vor Ort. Sie haben die Schadensstelle gesichert, die Wasserleitung (150mm, aus Grauguß) zwischen Triftstr./Advokatenweg und R.-Wagner-Str. abgestellt und Wasserwagen sowie Wasserbehälter bereitgestellt. 

Die Straßenbahnlinie 7 wird zwischen Hermannstraße und Burg Giebichenstein über den Mühlweg umgeleitet. Die Haltestellen Reileck, Landesmuseum und Triftstraße können aktuell nicht bedient werden. Die Straße wird halbseitig gesperrt: Der Verkehr von der Burgstr. Richtung Reilstr. wird über die Triftstraße geleitet. Der Verkehr von der Reilstr. Richtung Burgstr. kann normal fahren.

Die Reparatur wird voraussichtlich auch morgen noch andauern, weil auch das Gleisbett der HAVAG überprüft wird.

Beitrag Teilen

Zurück