HAVAG wird bestreikt – keine Ersatzverkehre am 4.10.

Verkehrshinweis | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

(Update 3.10. um 15 Uhr) Der Streik hält weiterhin an. Bis einschließlich morgen Abend, 4. Oktober, werden keine Busse und Bahnen verkehren können. Dies wird Auswirkungen auf den Berufsverkehr und den Schülerverkehr haben. Eltern wird geraten, sich um eine alternative Beförderung ihrer Kinder zur Schule zu bemühen. Aufgrund der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen konnte die HAVAG am 3. Oktober über Subunternehmen Ersatzverkehre auf den Weg bringen.

Morgen, am 4. Oktober, wird es leider keine Ersatzverkehre geben. Als Alternative können Fahrgäste das Busunternehmen OBS sowie S-Bahnen und die Abellio-Regionalbahnen nutzen. Diese sind nicht vom Streik in Sachsen-Anhalt betroffen. Näheres in unseren FAQ auf unserer Webseite. Wir gehen davon aus, dass am 5. Oktober mit Betriebsbeginn alle Linien wieder nach dem regulären Fahrplan verkehren.

Um die Beeinträchtigungen für unsere Kundinnen und Kunden so gering wie möglich zu halten, informieren wir zentral auf der Website www.havag.com über neue Entwicklungen. Dort finden sich auch wichtige Fragen und Antworten zum Streik. Beide Service Center in der Rolltreppe und in Neustadt werden am zweiten Streiktag, 4. Oktober, eingeschränkt jeweils von 8 bis 16 Uhr geöffnet haben. Fahrgäste können sich zudem informieren über die HAVAG-Kundenhotline (0345) 581 5666 durch einen externen Dienstleister, über die optische und akustische Fahrgastinformation an den Haltestellen, über die Apps MOOVME und Mein HALLE.

Beitrag Teilen

Zurück