HALLIANZ Spendenlauf im Stadtpark Halle

Halle (Saale) | Aktuelles
von Manfred Boide

Maskotten hallescher Vereine und Unternehmen unterstützen die Aktion.

Den meisten sind sie bekannt von verschiedenen Kultur- und Sportveranstaltungen in der Stadt. Ob HFC, Maya Mare oder WildCats, sie haben ein lustiges Erscheinungsbild, repräsentieren positiv ihre Firmen oder Vereine und sind natürlich sofort Anziehungspunkt für Kinder.

Und so waren sie auch der Mittelpunkt des jährlichen „HALLIANZ Spendenlauf“ [www.hallianz-fuer-vielfalt.de] im Stadtpark von Halle.
Mit dem Spendenlauf, der erstmalig im Stadtpark stattfand, sollen Demokratieprojekte in der Stadt gefördert werden. Eine Laufstrecke betrug 500 Meter. Wann und wie viel Runden gelaufen wurden, entschied jeder Läuferin bzw. Läufer selbst. Für jede gelaufene Runde wurden durch die „Sponsoren“ frei wählbare Geldbeträge gespendet. Den Startschuss zu den ersten Runden und damit zur Eröffnung des Festes gab der Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saal), Dr. Bernd Wiegand.

Veranstaltet wurde der Lauf durch die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. [www.freiwilligen-agentur.de]

Zum Abschluss liefen dann die Maskottchen eine Runde, was sicher nicht einfach war mit den Kostümen. Sieger in diesem Lauf das Maskottchen von den WildCats [http://www.union-halle.net/wildcats/].  

Beitrag Teilen

Zurück