Hallescher Weihnachtsmarkt 2019!

Nachhaltig feiern | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Es ist 16:30 Uhr, vor dem Magistrat wird offiziell der Weihnachtsmarkt durch den Oberbürgermeister der Stadt Halle, Dr. Bernd Wiegand, eröffnet. Von verschiedenen Seiten sind Blasinstrumente zu vernehme, die eine weihnachtliche Stimmung verbreiten und keine 30 Meter weiter und 20 Minuten später wird der Zugverkehr am Weihnachtsbaum eingestellt. Die Stifter der Tanne, Bernd Wiegand und natürlich der Weihnachtsmann drücken den roten Buzzer und lassen alles in einem hellen Licht erstrahlen.

Dieses Jahr ist einiges anders, die Auflagen zur Müllvermeidung und zum Strom einsparen durch die Stadtverwaltung sind restriktiver. Die festliche Beleuchtung wurde auf stromsparende LED umgestellt und es gibt kein Einweggeschirr mehr.

Insgesamt gibt es weniger Fahrgeschäfte, dafür auf dem Hallmarkt eine Eisbahn, die kostenfrei genutzt werden kann und ein 80 Meter hohes Kettenkarussell. Ein Kinderkarussell, Meyers Glühweinschänke, eine Schmalzbäckerei und den Glühweinstand vom Peißnitzhaus gibt es zudem an der Ulrichskirche, zugleich der Beginn des Halleschen Weihnachtsmarktes.

Beitrag Teilen

Zurück