Gut vorbereitet für das neue Schuljahr

Zwei-Felder-Turnhalle am Holzplatz eröffnet | Aktuelles
von Manfred Boide

Zehn Monate nach dem Richtfest ist sie nun fertiggestellt, die Zwei-Felder-Turnhalle auf dem Holzplatz. Sie ist neben der im Jahr 2019 eröffneten Schule, dem im Bau befindlichen Planetarium und dem noch zu errichtenden neuen Ausbildungszentrums des DLRG ein Teil des neuen Stadtquartiers auf dem Holzplatz.

Das Baugeschehen auf dem Holzplatz ist insofern wichtig für die Stadt, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand, weil Halle als wachsende Großstadt mit mehr als 240.000 Einwohnern dafür sorgen muss, dass immer ausreichend Kita-Plätze, Schulgebäude mit dazugehörigen Einrichtungen vorhanden sein müssen. Der neue Schulcampus auf dem Holzplatz ist ein gutes Beispiel für eine zielgerichtete Planung und Umsetzung notwendiger Vorhaben durch die Stadt. Dazu werden insgesamt 50 Millionen Euro für das Gesamtprojekt bereitgestellt.

Die neue Turnhalle kann nunmehr ab dem neuen Schuljahr genutzt werden. Im Nutzungskonzept ist auch vorgesehen, die Halle für den Vereinssport bereitzustellen. Die Halle ist nach neuesten Gesichtspunkten errichtet worden und kann variabel genutzt werden. Zwei Trennwände können den gesamten Innenraum in 3 Felder unterteilen. Sportgeräte und Zubehör sind zweckmäßig in Funktionsräumen, teilweise sogar unter dem Hallendach untergebracht und installiert. Alles ist neu, den Schülern und Lehrern wird es gefallen, wenn das neue Schuljahr beginnt. Heute wurde das schon einiges ausprobiert.

Beitrag Teilen

Zurück