Gleiseerneuerung zwischen dem Marktplatz und Rannische Straße

Umleitungen rund um die Schmeerstraße | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

In der Zeit vom 16. Juli bis 26. August 2020 erneuert die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) die Gleise zwischen dem Marktplatz und Rannische Straße, Höhe Großer Berlin. Die Bauarbeiten finden in den Sommerferien statt, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Die Straßenbahnlinien 1, 3, 7, 8 und 95 werden in dieser Zeit zwischen Marktplatz und Franckeplatz über die Große Steinstraße, Magdeburger Straße, Riebeckplatz und den Leipziger Turm umgeleitet. Die Straßenbahnlinie 16 wird während der Bauarbeiten nicht eingesetzt. Der nächtliche Sammelanschluss der Straßenbahnen findet am Steintor, der Sammelanschluss der Nachtbuslinien 91 und 97 am Hallmarkt statt.  Gehwege bleiben für Fußgänger passierbar. In Höhe des Alten Marktes wird eine Querung der Baustelle für Fußgänger möglich sein.

Zum 16. Juli wird der komplette Straßenbahn- und Busverkehr in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag wiederaufgenommen. Zwischen März und Juli war dieser im Zeitraum zwischen 1.00 und 4.00 Uhr nur eingeschränkt durch die Buslinien 91 und 97 betrieben worden.

 

Umleitung der Straßenbahn- und Nachtbuslinien im Detail

Die Linie 1 wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen Steinweg und Am Steintor über Am Leipziger Turm und Riebeckplatz umgeleitet. Die Linien 3 und 8 werden in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen Steinweg und Neues Theater über Am Leipziger Turm, Riebeckplatz, Am Steintor und Kleinschmieden umgeleitet. Die Linie 7 wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen Riebeckplatz und Neues Theater über Am Steintor und Kleinschmieden umgeleitet. Ein Halt an der Haltestelle Kleinschmieden erfolgt durch die Linien 3, 8 und 7 nur in Fahrtrichtung Trotha bzw. Kröllwitz.

Die Linie 9 verkehrt an allen Betriebstagen über den Glauchaer Platz. Die Linie 94 wird zum Erreichen des Sammelanschlusses an der Haltestelle Am Steintor ab Marktplatz bis zur Haltestelle Friesenstraße verlängert. Die Linie 16 fährt im gesamten Sperrzeitraum nicht.

Fahrgästen aus Richtung Süden mit Ziel Marktplatz wird empfohlen, an der Haltestelle Steinweg auszusteigen und zu Fuß zum Marktplatz zu gehen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die Baustelle bequem zu umfahren, um an der Haltestelle Marktplatz (Linien 2, 5, 10 und 94) oder Haltestelle Kleinschmieden (Linien 3, 7 und 8) auszusteigen.

Aus dem Norden kommend steigen Fahrgäste am Neuen Theater aus, um zu Fuß zum Marktplatz zu gelangen.

 

Nächtlicher Sammelanschluss an den Haltestellen Am Steintor und Hallmarkt

Der Sammelanschluss der Straßenbahnlinien 1, 2, 7, 94 und 95 erfolgt an der Haltestelle Am Steintor, der Sammelanschluss der Nachtbuslinien 91 und 97 am Hallmarkt.

Der nächtliche Sammelanschluss der Straßenbahnen wird während der Baumaßnahme vom Marktplatz zur Haltestelle Am Steintor verlegt. Zum Erreichen dieses Sammelanschlusses fährt die Nachtlinie 94 ab der Haltestelle Marktplatz weiter zur Haltestelle Am Steintor und im Anschluss bis zur Endhaltestelle Friesenstraße. Die Haltestellen Glauchaer Platz und Franckeplatz werden von der Linie 94 nicht bedient. Die Nachtlinie 95 verkehrt ab der Haltestelle Steinweg weiter über Am Leipziger Turm, Riebeckplatz, Am Steintor und weiter regulär und zurück. Die Haltestelle Marktplatz wird von der Nachtbuslinie 91 nicht bedient. Die Linie 97 verkehrt ab der Haltestelle Steinweg weiter über Franckeplatz, Hallmarkt, Marktplatz, Am Steintor und weiter regulär.

 

Was wird gebaut?

Die fahrgastarme Zeit der Sommerferien wird genutzt, um die Gleise zwischen Marktplatz und Rannische Straße/Großer Berlin zu erneuern. Dies ist dringend notwendig. Die letzten umfassenden Arbeiten waren im Jahr 2003 durchgeführt worden. Auf einer Länge von 400 Metern werden Schienen und Schienenlagerungen erneuert. Der Baubereich wird für den Verkehr gesperrt, vorhandene Parkplätze können während der Baumaßnahme nicht genutzt werden.  Die Gehwege sind weiter nutzbar, diese werden nicht erneuert. Begonnen wird mit den Bauarbeiten auf der Ostseite, nach deren Fertigstellung wird an den westlichen Gleisen gearbeitet. Diese Vorgehensweise ist notwendig, um immer einer Baustraße offen zu halten. 

Um die Dauer der Baustelle so gering wie möglich zu halten, wird im Zwei-Schicht-System von 6.15 Uhr bis 21.45 Uhr gearbeitet.

 

Offen für Fußgänger*innen

Die Gehwege entlang der Gleise bleiben während der gesamten Baumaßnahmen für Fußgänger*innen begehbar. Die Bürgersteige sind von der Baumaßnahme nicht betroffen, so dass der Zugang zu den Wohnhäusern und Geschäften ständig gewährleistet ist.

In Höhe des Alten Marktes wird eine Querung der Baustelle für Fußgänger*innen eingerichtet, welche auch barrierefrei nutzbar ist. Für den übrigen Verkehr (Auto und Fahrrad) werden Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Für Anlieferungen wird im Bereich des Alten Marktes eine zeitlich begrenzte Lieferzone eingerichtet.

 

Informationen

Diese Information steht online auf der Internetseite der HAVAG unter https://havag.com/fahrplan/fahrplanaenderungen sowie in der „Mobile M.app“ und in der Smartphone-App „Mein HALLE“ zur Verfügung. „Häufig gestellte Fragen“ zur Baustelle und zu den Umleitungen werden auch auf der Webseite der HAVAG unter https://havag.com/fahrplan/fahrplanaenderungen/faq beantwortet. Auskünfte geben ebenfalls die Mitarbeitenden an unserer Service-Hotline unter (0345) 5 81 - 56 66.

Die HAVAG setzt für diese Baustelle vom 14. bis 17. Juli Info-Teams unter anderem am Franckeplatz und Marktplatz ein. Das MDV-Infomobil ist ebenfalls vor Ort. 

 

Baumaßnahme Schmeerstraße

Liniennetzpläne Tag und Nacht 

gültig ab 16. Juli 2020

herunterladen
PDF (490.2 KB)

 

Liniennetzpläne Tag und Nacht

Liniennetzplan Tag
gültig ab 18. Mai 2020

Liniennetzplan Nacht
gültig ab 14. Oktober 2019

herunterladen
PDF (1.2 MB)

 

Alle Änderungen im Überblick

Linie 1: Frohe Zukunft – Am Steintor – Riebeckplatz – Steinweg – Rannischer Platz – Böllberg – Südstadt, Veszpremer Straße

Linie 3: Trotha – Zoo – Reileck – Neues Theater – (Kleinschmieden) – Am Steintor – Riebeckplatz – Am Leipziger Turm – Rannischer Platz – Vogelweide – Südstadt, Paul-Suhr-Straße – Beesen

Linie 7: Kröllwitz – Reileck – Neues Theater – (Kleinschmieden) – Am Steintor – Riebeckplatz – Hauptbahnhof – Büschdorf

Linie 8: Trotha – Burg Giebichenstein – Volkspark – Neues Theater – (Kleinschmieden) – Am Steintor – Riebeckplatz – Am Leipziger Turm – Rannischer Platz – Vogelweide – Elsa-Brändström-Straße

Linie 16: entfällt

Linie 94: Kröllwitz – Heide-Universitätsklinikum – Rennbahnkreuz – Hallmarkt – Marktplatz – Am Steintor/Friesenstraße

Linie 95: Trotha – Zoo – Reileck – Am Steintor – Riebeckplatz – Steinweg – Vogelweide – Damaschkestraße – Ammendorf

 

Linie 30: Rannischer Platz – Lutherplatz – Südfriedhof – Lutherstraße – Thüringer Straße – Hauptbahnhof

Linie 91: (Am Steintor -) Betriebshof Freiimfelder Straße – Hauptbahnhof – Hallmarkt – Göttinger Bogen

Linie 97: Heide-Nord – Trotha/Rennbahnkreuz – Hallmarkt – Vogelweide – Wörmlitz – Südstadt – Ammendorf

 

Sammelanschluss der Nachtlinien

Am Steintor: 1, 2, 7, 94 und 95

Hallmarkt: 91 und 97

Beitrag Teilen

Zurück