Follow Your Heart – Nothilfe-Pflegepool geht an den Start

Arbeiterwohlfahrt | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt baut im Zuge der Corona-Pandemie einen Pool an zusätzlichem medizinischen und pflegerischen Personal im Bereich der Alten- und Krankenpflege im Falle einer Krise auf, um die Versorgung behandlungs- und pflegebedürftiger Menschen zu garantieren. Dafür werden interessierte Mitmacher*innen gesucht.

Mitmachen können Arbeitssuchende, Arbeitnehmer in Teil- oder Vollzeit oder Kurzzeitarbeit mit entsprechender fachlicher Ausbildung. Auch Hilfskräfte wie Pflegefachhelfende, Alltagsbegleiter, ehemalige Zivis, BFDler, FSJler, Studenten der Medizin oder Menschen mit ähnlichen Vorkenntnissen können sich registrieren. Die Altersgrenze liegt zwischen 18 und 60 Jahren. Der Umfang der Einsatzstunden wird individuell abgesprochen. Dies kann eine Stunde pro Woche sein, aber auch mehr.

Interessenten können sich auf der Internetseite https://www.awo-experts.de/aktion_2020-04_nothilfe-pflegepool-der-awo/ über die Aktion informieren. Dort können sie auch ihre Daten sowie ihren Wunscheinsatzort hinterlassen und sich damit langfristig im Pool registrieren. Mitarbeiter der AWO am jeweiligen Wunscheinsatzort können dann bei Bedarf zügig Kontakt zu den im Nothilfe-Pflegepool registrierten Interessenten aufnehmen.

Beitrag Teilen

Zurück