EVH verleiht Elektroräder für Lieferdienste des Handels während der Pandemie

Mobilität | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Ab Mittwoch, 27. Januar 2021, können Gastronomiebetriebe und Einzelhandel der Stadt Halle insgesamt fünf E-Bikes bzw. E-Lastenräder bei der EVH GmbH, einem Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, kostenfrei ausleihen. Die EVH unterstützt damit die lokale Wirtschaft in der schwierigen Coronapandemie und hilft so, Waren umweltbewusst zu Kundinnen und Kunden nach Hause zu liefern.

 

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, müssen aktuell Restaurants und Geschäfte in Halle geschlossen bleiben. Viele Gewerbetreibende haben so keine Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen zu verkaufen. Einige, aber längst nicht alle, bieten inzwischen einen Lieferservice an. Um dies verstärkt zu ermöglichen, unterstützt die EVH jetzt zusätzlich und verleiht insgesamt fünf E-Bikes und E-Lastenräder. Voraussetzung dafür ist, dass die Ausleihenden Kundinnen und Kunden der EVH sind. Drei Wochen kann dann eines der E-Bikes bzw. E-Lastenräder kostenfrei genutzt werden. Der Zeitraum kann auch verlängert werden, wenn ausreichend Fahrzeuge vorhanden sind. Die Aktion läuft bis Ende März 2021.

Brita Mischke, Leiterin des EVH-Marketing, erklärt, wie die Aktion entstand: „Ideengeber war der Kiez-Döner in der Ludwig-Wucherer-Straße. Bereits im Dezember 2020 erhielten wir durch einen engagierten Bürger Halles die Anfrage, ob wir den Kiez-Döner mit einem E-Bike unterstützen können. Nach Rücksprache mit den Betreibern sagten wir schließlich zu.“ Seitdem nutzt der Imbiss nun das umweltfreundliche Elektro-Trekkingrad zur Auslieferung. Gleichzeitig entstand daraus die Überlegung, mit den E-Bikes und E-Lastenrädern der lokalen Wirtschaft insgesamt zu helfen.

Alle Informationen zur Aktion finden Interessierte auf www.evh.de/elektrofahrradverleih.

Anmeldungen können entweder telefonisch unter der (0345) 5 81 – 24 84 sowie über E-Mail an marketing@evh.de vorgenommen werden.

Beitrag Teilen

Zurück