Erneut Einbrecher im Volksbad Angersdorf

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Angersdorf | Aktuelles

Wie Bill Murray in der US-amerikanischen Filmkomödie fühlte sich Nobel am Sonntag morgen. Schon in der vergangenen Woche hatten in der Nacht von Samstag auf Sonntag Einbrecher das Freibad Angersdorfer Teiche heimgesucht. Und auch an diesem Wochenende waren die Einbrecher wieder da.

Erneut Einbrecher im Volksbad Angersdorf

Als Betreiber Mathias Nobel am Sonntag morgen das Bad öffnen wollte, musste er zu seinem Entsetzen feststellen, dass das Freibad auch an diesem Wochenende ungebetene Gäste hatte. Wie schon in der letzten Woche verschafften sich Einbrecher Zugang zum Imbiss und auch diesmal gingen die Einbrecher sehr behutsam vor. Nobel meinte scherzhaft "Die Einbrecher haben alles ordentlich hinterlassen."

Die Polizei ist den Tätern auf der Spur

Auch dieses Mal hatten es die Diebe vorwiegend auf PET-Flaschen abgesehen. Sie entwendeten wie schon vergangene Woche sämtliche alkoholfreien Getränke in PET-Flaschen. Außerdem ließen die Langfinger 10 Bockwürste, 30 Bratwürste, sowie Eis mitgehen.

Der entstandene Gesamtschaden durch Diebstahl beträgt weniger als 200 EUR. Dennoch zeigt sich Nobel besorgt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Tatort wurden Spuren sichergestellt und später ausgewertet. Da jeden Abend vor Schließung die Räumlichkeiten des Imbiss gründlich gereinigt werden, konnten eine Menge verwertbarer Spuren gesichert werden, die hoffentlich schnell zur Ergreifung der Täter führen. Die Ähnlichkeit der Vorgehensweise der Täter lässt darauf schließen, dass es sich um den gleichen Täterkreis handelt.

"Zum Glück ist kein größerer Sachschaden entstanden. Diesmal blieben die Küchengeräte ungenutzt." teilte Nobel mit.

Beitrag Teilen

Zurück