Drei Monate Lichterglanz auf der Ziegelwiese

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles

Die EVH GmbH hat sich in diesem Jahr für die Winterzeit etwas ganz Besonderes ausgedacht: In Kooperation mit dem Grünflächenamt und der Stadtbeleuchtung Halle GmbH wird das Unternehmen der Stadtwerke im Rahmen ihrer Lichterglanzkampagne einen der beliebtesten (Sommer-)Plätze der Hallenser auch während der Winterzeit noch attraktiver gestalten.

Drei Monate Lichterglanz auf der Ziegelwiese

Auf der Ziegelwiese, gleich neben der Fontäne, werden fünf große Bäume mit Lichtschläuchen bestückt. Vom 1. Dezember bis 28. Februar soll diese Erholungsoase die Hallenser zu winterlichen Spaziergängen einladen. Heute startete die EVH einen „Testlauf“ der Lämpchen, bevor am 1. Dezember offiziell die Lichter angehen werden. Zudem wird es am 8. Dezember von 15 bis 18 Uhr ein Überraschungsevent auf der Ziegelwiese geben. Alle Hallenser und Ihre Gäste sind dazu herzlich eingeladen.

„Wir laden die Hallenser dazu ein, den gesamten Winter über erholsame und lichterfüllte Stunden auf der Ziegelwiese zu genießen. Wir haben die Ziegelwiese ausgewählt, weil diese gemeinsam mit der angrenzenden Peißnitzinsel einer der beliebtesten Erholungsplätze der Hallenser ist, wo man fern von Straßenlärm und Autoabgasen die Winterstimmung genießen kann. Und die Innenstadt wird ja durch Stadt und Händler bereits weihnachtlich beleuchtet und dekoriert“, sagt Martin Schmitz, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb der EVH GmbH. „Dabei hat das Unternehmen auch an die Umwelt gedacht. Für die Beleuchtung der Bäume kommen LED-Lampen zum Einsatz. Das spart im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen bis zu 90 Prozent Energie. Zudem können die Lichterketten viele Jahre genutzt werden, da die Lebensdauer von LED-Leuchtmitteln um ein vielfaches höher ist. Die Beleuchtung kostet am Tag weniger als fünf Euro.

Die Beleuchtung ist an die öffentliche Straßenbeleuchtung gekoppelt, d.h. wenn die Straßenlaternen in der Dämmerung angehen, gehen gleichzeitig die Lichterketten an. Sobald es hell genug ist, gehen die Lichterketten mit der Straßenbeleuchtung wieder aus.

Am 8. Dezember 2012 lädt die EVH alle Hallenser zum Überraschungsevent auf die Ziegelwiese ein. Von 15 bis 18 Uhr locken weihnachtliche Musik, Feuerschalen, ein Glücksrad und kleine Lichtspiele zur feierlichen Einweihung der beleuchteten Bäume. Nach Stärkung mit Glühwein, Kakao und leckerem weihnachtlichen Gebäck bläst 17 Uhr das Jugendblasorchester Halle zum Start des EVH-Lampionumzugs. Wer keinen Lampion besitzt, erhält einen EVH-Lampion. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Glühwein, Kakao und weihnachtlichem Gebäck werden an das Jugendblasorchester und an die Kita Froschkönig für die weitere Ausbildung des Therapiehundes "Balu" gespendet. Näheres dazu auch im Internet unter www.lichterglanz.evh.de.

Wie jedes Jahr wird auch wieder das Stadtwerke-Gebäude weihnachtlich beleuchtet sein. Benutzt werden neueste Lichterketten. Sie sind mit Leuchtdioden (LED) ausgestattet, verbrauchen erheblich weniger Strom und leben länger als herkömmliche Leuchtmittel. Was man damit erreichen kann, beweist die EVH mit ihrer Adventsbeleuchtung am Verwaltungsgebäude an der Spitze, die weniger als zehn Euro am Tag kostet.

Beitrag Teilen

Zurück