Die neue „Hallunken-Schunkel“ - leuchtend grün mit blauer Saale

Bald umgestaltet als Hallunken_Schunkel_in Halle (c) Wittenberger Altstadtbahn
Saisonvorbereitung | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Ende April 2019 wird die „Hallunken-Schunkel“, eine Ausflugsbahn für Touristen und Hallenser, wieder zurück in der Händelstadt Halle (Saale) sein. Täglich starten dann vier einstündige Stadtrundfahrten mit der gasbetriebenen Lokomotive und maximal drei Panorama-Wagen (50 Sitzplätze) um 10:30, 12:00, 14:30 sowie 16:00 Uhr vom halleschen Marktplatz (Schunkel-Haltestelle vor der Marktkirche). 

Mit maximal 25 Kilometer pro Stunde bummeln Gäste vorbei an mehr als 25 halleschen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen entlang der Route von der Altstadt, zur Saale, zum Bergzoo Halle, Landesmuseum für Vorgeschichte und Franckeschen Stiftungen. Per Audio-Ansagen (Deutsch / Englisch) erhalten Fahrgäste die wichtigsten Fakten zu Halles touristischen Höhepunkten. Reservierungen und Fahrkartenverkauf wird über Halles Tourist-Information ermöglicht. Betreiber der „Hallunken-Schunkel“ ist die Wittenberger Altstadtbahn.

Bald umgestaltet als Hallunken_Schunkel_in Halle (c) Wittenberger Altstadtbahn

Großer Mehrwert der Gästebahn: Innerhalb einer Stunde erhalten die Fahrgäste Einblicke in das facettenreiche Halle. Neben dem historischen Altstadtkern wird die grüne Peißnitz mit den Saaleauen gestreift und die Saale mit dem Bergzoo Halle gezeigt.

Bald umgestaltet als Hallunken_Schunkel_in Halle (c) Wittenberger Altstadtbahn

Im frischen Grün ist die „Hallunken-Schunkel“ auch gestaltet, untermalt wird sie mit der blauen Saale. Zudem werden stilisierte Icons hallesche Persönlichkeiten (G. F. Händel, Kardinal Alb-recht), touristische und kulturelle Alleinstellungsmerkmale (Franckeschen Stiftungen, Halloren Schokolade, Beatles Museum usw.) und Angebote (thematische Stadtführungen, Aufstieg auf die Hausmannstürme mit „Verliebt in Halle“) zeigen.

Folgende Stationen fährt die „Hallunken-Schunkel“ künftig an (vorbehaltlich der aktuellen Baustellensituation): Marktplatz, Hallmarkt, Neue Residenz, Dom zu Halle, Kunstmuseum Mori-tzburg, Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften, Botanischer Garten, Gedenk-stätte „Roter Ochse“, Volkspark, Riveufer mit Saale, Giebichenstein-Brücke, Saalepromenade (Emil-Eichhorn-Straße), Oberburg Giebichenstein, Bergzoo Halle, Landesmuseum für Vorge-schichte Halle, Universitätsplatz, Oper Halle (Saale), Franckeschen Stiftungen, Eselsbrunnen und Alter Markt.

Für Gruppenausflüge wie Kinder- und Familienfeste, Jubiläumsfeiern, Klassentreffen, Stadt-rundfahrten für Reisegruppen und Tagungsgäste ist die Hallunken-Schunkel ebenfalls buchbar. Auf Wunsch kann bei Gruppenausflügen auch ein Gästeführer gebucht werden.

Thematische Touren für Gruppenangebote werden aktuell weiter konzipiert.

 

Informationen & Buchung Stadtführungen und Rundfahrten:

Tourist-Information Halle (Saale)  im Marktschlösschen

Tel.: 03 45-122 99 84 /

E-Mail: touristinfo@stadtmarketing-halle.de / www.halle-tourismus.de

 

Winteröffnungszeiten:


Mo – Fr: 9:00 – 18:00 Uhr 

Sa: 10:00 – 15:00 Uhr 

An Sonn- und Feiertagen geschlossen

Beitrag Teilen

Zurück