Bomben sind entschärft - Evakuierung ist aufgehoben

Halle-Silberhöhe | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Die beiden im Stadtteil Silberhöhe gefundenen Fliegerbomben aus dem II. Weltkrieg sind durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgreich vor Ort entschärft worden. Die Entschärfung der beiden 75-Kilogramm-Sprengkörper dauerte etwa 50 Minuten. Um 11.55 Uhr hat die Einsatzleitung Entwarnung gegeben. Die Evakuierung ist aufgehoben, die Anwohnerinnen und Anwohner können in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Straßenbahn fährt wieder.

Für die Entschärfung war ein Bereich in einem Radius von rund 500 Metern evakuiert worden. Rund 2.000 Anwohnerinnen und Anwohner waren betroffen. 169 von ihnen wurden im Notquartier, Turnhalle und Grundschule „Silberwald“, an der Roßlauer Straße, von der Stadt Halle (Saale) betreut, in 27 Fahrten wurden Anwohnerinnen und Anwohner per Transport befördert. 270 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Polizei haben die Maßnahme durchgeführt.

Beitrag Teilen

Zurück