Zwei Hallenser im SPD-Landesvorstand

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Politik | Aktuelles
von Tobias Fischer

Die Landtagsabgeordnete Dr. Katja Pähle ist erneut in den Landesvorstand der SPD gewählt worden. Die 34-jährige Soziologin gehörte dem Gremium bereits in den letzten Jahren an

Zwei Hallenser im SPD-Landesvorstand

Die Landtagsabgeordnete Dr. Katja Pähle ist erneut in den Landesvorstand der SPD gewählt worden. Die 34-jährige Soziologin gehörte dem Gremium bereits in den letzten Jahren an. Die Mitglieder des Landesvorstandes haben Pähle zudem in den geschäftsführenden Vorstand berufen. Mit dem Juso-Vorsitzenden Andrej Stephan wurde zudem ein weiterer Hallenser in das höchste Entscheidungsgremium der SPD Sachsen-Anhalt gewählt.

„Wir wollen Sachsen-Anhalt fit für die Zukunft machen und uns intensiv für eine Stärkung der Oberzentren einsetzen“, sagte Pähle nach der Wahl. Das Wachstum des Landes ist von der positiven Entwicklung der Städte abhängig, das gilt gerade für das Flächenland Sachsen-Anhalt. „Wer die Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt fordert, muss dies von den Städten her denken“, betont Pähle.

Beitrag Teilen

Zurück