Verkehrsführung auf dem Markt während der Bauzeit

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Der Baustellenbereich Marktplatz wird im Interesse der Baudurchführung, der Sicherung von Ver- und Entsorgung der Anwohner und Gewerbetreibenden sowie im Hinblick auf den ambulanten Handel (Frischemarkt) und starke Fußgängerströme während der Bauzeit vom 16.08. bis 19.09.2004 nur vom Baustellenverkehr und dem Lieferverkehr befahren.

Verkehrsführung auf dem Markt während der Bauzeit

Dementsprechend bleiben die bestehenden Beschilderungen im Umfeld des Marktplatzes zunächst bestehen. Der Marktplatz bleibt (vorhandene!) Fußgängerzone mit Fahrzeugbewegungen im Schritttempo. Zusätzlich zu den bestehenden Ausnahmeregelungen für den Liefer- und Radverkehr wird auch der Baustellenverkehr auf dem Marktplatz zugelassen. Während der ersten zwei Wochen vom 16. bis 29.08.2004 bleibt der Straßenbahn- und Nachtbuslinienverkehr unbeeinträchtigt. Ab 30.08.2004 wird der Straßenbahnverkehr zwischen den Haltestellen „Markt“ und „Hallmarkt“ unterbrochen. Das betrifft die Linien 2, 5, 9 und 10. Linie 11 wird über den Glauchaer Platz umgeleitet. Für Mobilitätsbehinderte wird ein Busshuttle zwischen den Haltestellen „Kleinschmieden“, „Markt“ und „Hallmarkt“ betrieben. (Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück