Uni Halle bekommt Begegnungszentrum

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Bauvorhaben | Aktuelles
von Tobias Fischer

Das Internationale Begegnungszentrum der Martin-Luther-Universität kann gebaut werden. Der Landtagsausschuss für Finanzen gab am Mittwoch sein OK. Die Bauarbeiten im Garten der Universitäts- und Landesbibliothek in der Emil-Abderhalden-Straße sollen voraussichtlich im nächsten Jahr starten und bis 2013 dauern

Uni Halle bekommt Begegnungszentrum

Das Internationale Begegnungszentrum der Martin-Luther-Universität kann gebaut werden. Der Landtagsausschuss für Finanzen gab am Mittwoch sein OK.

Die Bauarbeiten im Garten der Universitäts- und Landesbibliothek in der Emil-Abderhalden-Straße sollen voraussichtlich im nächsten Jahr starten und bis 2013 dauern. Es ist als Anlaufpunkt für ausländische Gastwissenschaftler konzipiert und soll ihnen die Orientierung an der Hochschule sowie in der Saalestadt erleichtern. Auch 19 Wohnungen sind vorgesehen.

„Damit ist dieses Projekt ein wesentlicher Bestandteil der eingeschlagenen Internationalisierungsstrategie“, so Bauminister Karl-Heinz Daehre. Neben den Arbeits- und Unterkunftsmöglichkeiten seien Räumlichkeiten vorgesehen, in denen interkulturelle, wissenschaftliche und gesellschaftliche Veranstaltungen stattfinden könnten.

Das Bauvorhaben werde von der Alfried-Krupp-von-Bohlen-und-Halbach-Stiftung aus Essen mit 800.000 Euro unterstützt. Die restlichen Kosten in Höhe von ca. 2,7 Millionen Euro teilten sich Bund und Land.

Beitrag Teilen

Zurück