UPDATE 2: Schnee sorgt für kleines Verkehrschaos im Norden

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Wetter | Aktuelles
von Tobias Fischer

Der Wintereinbruch hat am Montagmorgen vor allem im halleschen Norden für ein kleines Verkehrschaos gesorgt. Hier fuhren sich fünf LKW auf der Trothaer Straße an einer Steigung fest. Die Laster hatten an der Kreuzung zur Seebener Straße an einer Ampel gehalten und konnten auf der glatten Straße nicht mehr anfahren

UPDATE 2: Schnee sorgt für kleines Verkehrschaos im Norden

Der Wintereinbruch hat am Montagmorgen vor allem im halleschen Norden für ein kleines Verkehrschaos gesorgt. Hier fuhren sich fünf LKW auf der Trothaer Straße an einer Steigung fest. Die Laster hatten an der Kreuzung zur Seebener Straße an einer Ampel gehalten und konnten auf der glatten Straße nicht mehr anfahren. Die Trothaer Straße wurde deshalb auch für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Auf den Linien 3, 8 und 12 kam es zu Ausfällen. Auch auf allen anderen Straßenbahnlinien mussten Fahrgäste mit Verspätungen rechnen.

Größere Unfälle gab es zudem in der Karlsruher Allee und der Industriestraße. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, die Frau klagte nach einem Auffahrunfall über Nackenschmerzen.

Bis 11 Uhr gab es in Halle (Saale) 23 Unfälle ohne Verletzte, im Burgenlandkreis gab es 34 Unfälle mit einer verletzten Person, im Saalekreis 32 Unfälle mit vier Verletzten und auf den Autobahnen im südlichen Sachsen-Anhalt 24 Unfälle mit zwei Verletzten. Außerdem gab es im Kreis Mansfeld-Südharz 21 Unfälle. Eine Person wurde dabei verletzt.

[map=Trothaer Straße 99]

Beitrag Teilen

Zurück