Steg-Hochhaus: Abriss naht

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Abriss | Aktuelles
von Tobias Fischer

Im Sommer 2011 wird auch das letzte der einst drei Punkthochhäuser am Steg Geschichte sein. Seit zwei Wochen laufe die Entkernung des 22-Geschossers, sagte HWG-Sprecher Joachim Effertz gegenüber HalleForum. de

Steg-Hochhaus: Abriss naht

Im Sommer 2011 wird auch das letzte der einst drei Punkthochhäuser am Steg Geschichte sein. Seit zwei Wochen laufe die Entkernung des 22-Geschossers, sagte HWG-Sprecher Joachim Effertz gegenüber HalleForum.de. Nächste Woche werde das Gerüst aufgebaut. Mit Beginn des kommenden Jahres solle der Abriss beginnen, er werde etwa ein halbes Jahr dauern. Der reine Abriss für das 65 Meter hohe Haus kostet knapp 700.000 Euro, hinzu kommen die Kosten für den umweltgerechten Abtransport der teilweise aus Asbest bestehenden Bausubstanzen.

Unterdessen schreiten die Arbeiten für den Neubau der Saaleklinik voran. In der neuen Klinik sollen einmal 120 Mitarbeiter, darunter 30 Ärzte, tätig sein. Die Inbetriebnahme ist für Frühjahr 2011 geplant. Ursprünglich war vorgesehen, zumindest vier Etagen des Steg-Plattenbaus zu integrieren. Dies wurde jedoch aus Kostengründen verworfen.

[map=Steg 3]

Beitrag Teilen

Zurück