Stadtführungen zu Ostern

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Zu Ostern bietet die Stadtmarketing GmbH allen Hallensern und Gästen wieder viele Führungen an. Feiertagsbummler können Halle aus luftiger Höhe erkunden oder den musikalischen Stadtrundgang ausprobieren. Informationen und Vorverkauf im Info-Point im KulturStadtHaus: geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr, Tel

Stadtführungen zu Ostern

Zu Ostern bietet die Stadtmarketing GmbH allen Hallensern und Gästen wieder viele Führungen an.
Feiertagsbummler können Halle aus luftiger Höhe erkunden oder den musikalischen Stadtrundgang ausprobieren.

Informationen und Vorverkauf im Info-Point im KulturStadtHaus:
geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr, Tel. 0345 122 99 84.
Am Ostersamstag ist geöffnet.


Karfreitag, 25. März
11.30 Uhr: Sonderführung "Luther im Streit mit Kardinal Albrecht"
Treffpunkt: Eingang Marktkirche
Preis: 5,00 Euro

Sonnabend, 26. März
11 und 13.30 Uhr: Premiere Rundfahrt Historische Straßenbahn mit anschliedßendem Besuch im Straßenbahndepot Seebener Straße
Treffpunkt: Markt
Preis: 6,00 Euro

Sonnabend, 26. März
16.30 Uhr und 17.30 Uhr: Besteigung der Hausmannstürme
Treffpunkt: Eingang Hausmannstürme
Preis: 4,00 Euro

Sonnabend, 26. März
20 Uhr: Besteigung der Hausmannstürme mit Weinverkostung und anschließendem Menü im historischen Restaurant Ackerbürgerhof
Treffpunkt: Eingang Hausmannstürme
Preis: 19,99 Euro

Ostersonntag, 27. März
11.30 Uhr: Musikalischer Stadtrundgang mit einem Spielmann
Treffpunkt: Händeldenkmal auf dem Marktplatz
Preis: 5,00 Euro

Ostersonntag, 27. März
12.30 Uhr und 13.30 Uhr: Besteigung der Hausmannstürme
Treffpunkt: Eingang Hausmannstürme
Preis: 4,00 Euro

Ostersonntag, 27. März
14 Uhr: Ein Spaziergang auf den Spuren des Malers Lyonel Feiniger - mit dem Landeskunstmuseum
Stiftung Moritzburg
Treffpunkt: Händeldenkmal
Preis pro Person 5,00 Euro

Ostersonntag, 27. März
16 Uhr: Musikalischer Rundgang rund um die Burg Giebichenstein mit einem Spielmann
Treffpunkt: Giebichensteinbrücke Skulptur "Pferd"
Preis: 7,50 Euro

Ostersonntag, 27. März
20 Uhr: Besteigung der Hausmannstürme mit Weinverkostung und anschließendem Menü im historischen Restaurant Ackerbürgerhof
Treffpunkt: Eingang Hausmannstürme
Preis: 19,99 Euro

Ostermontag, 28. März
11 Uhr: Musikalischer Stadtrundgang mit einem Spielmann
Treffpunkt: Händeldenkmal auf dem Marktplatz
Preis: 5,00 Euro

Ostermontag, 28. März
12.30 Uhr: Besteigung der Hausmannstürme
Treffpunkt: Eingang Hausmannstürme
Preis: 4,00 Euro

Ostermontag, 28. März
14 Uhr: Musikalischer Rundgang rund um die Burg Giebichenstein mit einem Spielmann
Treffpunkt: Giebichensteinbrücke Skulptur "Pferd"
Preis: 7,50 Euro

Spaziergang zur Eichendorff-Bank

Die Bürgerstiftung Halle lädt am Ostermontag, 28. März 2005, zu einem besonderen Osterspaziergang in den Klausbergen ein. Mit dem Ausflug ins Grüne soll das Projekt zur Sicherung der Eichendorffbank seinen Abschluss finden. Fachleute und viele ehrenamtliche Helfer haben in den letzten Tagen und Wochen die Eichendorffbank und die Umgebung saniert und herausgeputzt.

Der Spaziergang beginnt um 10.30 Uhr am Bootsanleger an der Saale, direkt vor der Burg Giebichenstein. Von dort aus wird es eine kleine Führung durch die Klausberge geben. Für Kinder sind Osterüberraschungen vorbereitet. Familien sind besonders herzlich eingeladen.

Die Führung endet an der Eichendorffbank. Dort soll eine neu angebrachte Konsole mit dem Gedicht "Da steht eine Burg überm Thale" am Rand der Anhöhe (mit Blick auf den Giebichenstein) enthüllt werden. Der Schauspieler Wolfgang Boos wird dazu das Gedicht des Romantikers gekonnt rezitieren. Damit werden die Teilnehmer fast in die Original-Perspektive und die Zeit Eichendorffs versetzt: Der wieder eröffnete Blick auf die Burg Giebichenstein und der inzwischen wieder einladende Ort auf den Klausbergen werden augenfällig machen, warum Eichendorff sich so gern dort aufhielt und so oft über die Saale-Landschaft und seine Studentenjahre schrieb.

Kontakt: Bürger.Stiftung.Halle, Wilhelm-Külz-Strasse 2-3,
06108 Halle [Saale], Tel.: 0345 685 87 96

(Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück