Sputnik sagt Elefanten-Finale ab

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Medien | Aktuelles
von Tobias Fischer

War es am Ende doch die Angst vor negativen Schlagzeilen und den Tierschützern? Der Radiosender MDR-Sputnik hat das für Donnerstag vor dem Funkhaus an der Spitze in Halle (Saale) geplante Finale seiner „Fotosafari“ abgesagt. Tierschützer hatten zuvor Proteste angekündigt, darunter der Kleintierschutzverein Halle. Bei der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e

Sputnik sagt Elefanten-Finale ab

War es am Ende doch die Angst vor negativen Schlagzeilen und den Tierschützern? Der Radiosender MDR-Sputnik hat das für Donnerstag vor dem Funkhaus an der Spitze in Halle (Saale) geplante Finale seiner „Fotosafari“ abgesagt. Tierschützer hatten zuvor Proteste angekündigt, darunter der Kleintierschutzverein Halle.

Bei der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. begrüßte man die Entscheidung. Der Städte-Marathon, den die Elefantendame Mala durchlaufen musste, sei aus der Sicht des Tierschutzes indiskutabel. „Die Entscheidung des MDR, der Elefantendame den letzten Tag und die große Abschlussveranstaltung vor dem „Sputnik“-Sender in Halle zu ersparen, lässt hoffen, dass in Zukunft keine Promo-Veranstaltungen mehr mit Wildtieren durchgeführt werden“, heißt es von Peta.

In den letzten Tagen war Sputnik mit dem Elefant durch die Region getourt. Hörer konnten sich mit dem Dickhäuter ablichten lassen und hatten die Chance, 500 Euro zu gewinnen.

Beitrag Teilen

Zurück