Runder Tisch zur Parkeisenbahn-Rettung

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

 Verschiedene Unternehmen wollen dem Peißnitzexpress unter die Arme greifen.  

Runder Tisch zur Parkeisenbahn-Rettung

 Seit Monaten hängt die Zukunft des Peißnitzexpress in der Schwebe. Denn die Stadt will mit Blick auf die finanzielle Situation von Halle die Zuschüsse streichen. Es geht um etwa 90.000 Euro im Jahr.  Fast 16.000 Menschen haben sich mit ihren Unterschriften für den Erhalt stark gemacht. Um einen Fortbestand der Parkeisenbahn zu sichern, möchte nun auch die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH gemeinsam mit weiteren Unternehmen der Stadt Halle die Kräfte bündeln und der Öffentlichkeit zeigen, dass sich die Hallenser und dieHalleschen Unternehmen gemeinsam für die Parkeisenbahn stark machen.  Am Montag soll es dazu einen Runden Tisch zwischen aktiven und potenziellen Förderern geben.  

Beitrag Teilen

Zurück