Rangierbahnhof: Bahn hält an Bau fest

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Wirtschaft | Aktuelles
von Tobias Fischer

Trotz Wirtschaftskrise und zurückgehender Auftragszahlen halten das Land Sachsen-Anhalt und die Deutsche Bahn weiterhin am Bau der so genannten Zugbildungsanlage in Halle (Saale) fest. Das wurde auf dem Bahngipfel in Dessau-Rosslau vereinbart. Die neue Zugbildungsanlage soll auf dem Gelände des heutigen Rangierbahnhofs Halle errichtet werden

Rangierbahnhof: Bahn hält an Bau fest

Trotz Wirtschaftskrise und zurückgehender Auftragszahlen halten das Land Sachsen-Anhalt und die Deutsche Bahn weiterhin am Bau der so genannten Zugbildungsanlage in Halle (Saale) fest. Das wurde auf dem Bahngipfel in Dessau-Rosslau vereinbart.

Die neue Zugbildungsanlage soll auf dem Gelände des heutigen Rangierbahnhofs Halle errichtet werden. Das Projekt ist Bestandteil des Bedarfsplans Schiene. Insgesamt sind Investitionen in Höhe von 126 Millionen Euro erforderlich. Die vollständige Inbetriebnahme ist zum Fahrplanwechsel 2015 geplant.

Die Bahn fordert jedoch einen raschen Abschluss der Planfeststellung. Grund ist der ebenfalls geplante Ausbau der Knotens Halle im Rahmen der ICE-Neubaustrecke.

Beitrag Teilen

Zurück