Pulverweiden-Kraftwerk: Baustart rückt näher

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Bauvorhaben | Aktuelles
von Tobias Fischer

Der Baustart für das geplante Saale-Wasserkraftwerk am Pulverweiden rückt näher. “Wir haben heute den Planfeststellungsbescheid bekommen”, freute sich EVH-Geschäftsführer Matthias Krause. Vier Wochen Zeit hätten Gegner des Projekts nun noch, ihre Einwände vorzutragen

Pulverweiden-Kraftwerk: Baustart rückt näher

Der Baustart für das geplante Saale-Wasserkraftwerk am Pulverweiden rückt näher. “Wir haben heute den Planfeststellungsbescheid bekommen”, freute sich EVH-Geschäftsführer Matthias Krause. Vier Wochen Zeit hätten Gegner des Projekts nun noch, ihre Einwände vorzutragen. Dass diese dabei Erfolg haben, glaubt Krause nicht.

Das neue Kraftwerk, das Strom für 1.500 Haushalte liefern soll, wird rund sechs Millionen Euro kosten. Wie Krause auf Nachfrage von HalleForum.de sagte, seien mit der Zustellung des Planfeststellungsbeschlusses die detaillierten Planungen angelaufen. Ende Mai sollen dann die Ausschreibungen veröffentlicht werden. “Wir denken, dass dann am Ende des dritten oder Anfang des vierten Quartals der erste Spatenstich ist.”

Das Wasserkraftwerk soll eine Fischtreppe erhalten und so die Saale für Fische passierbar machen. Das ist derzeit durch das Böllberger Wehr nicht möglich.

Auch am zweiten Kraftwerk in Kröllwitz hält die EVH fest. Vermutlich im Sommer sei mit einer Entscheidung der Behörden zu rechnen.

Die Realisierung des nebenan geplanten Wildwasserparks vom Böllberger Sportverein wird indes immer unwahrscheinlicher. Laut Stadtverwaltung gebe es so gut wie keine Chancen auf Fördermittel, weil die nur wenige Kilometer entfernte Wildwasseranlage in Markleeberg ebenfalls mit Fördermitteln gebaut wurde.

Beitrag Teilen

Zurück