Preise für hallesche Diplomanden

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Auszeichnung | Aktuelles
von Tobias Fischer

Im Rahmen eines Festaktes der Landesapothekenkammer und des Instituts für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) wurden am Dienstag herausragende Promotionen und Diplomarbeiten ausgezeichnet. Geehrt wurden mit dem Wissenschaftspreis 2009/2010 der Bayer-Bitterfeld GmbH Dr. Stefan Kalkhof für seine Doktorarbeit "Strukturuntersuchungen von Proteinen und Proteinkomplexen mittels Massenspektrometrie-basierter Methoden" sowie Dr

Preise für hallesche Diplomanden

Im Rahmen eines Festaktes der Landesapothekenkammer und des Instituts für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) wurden am Dienstag herausragende Promotionen und Diplomarbeiten ausgezeichnet.

Geehrt wurden mit dem Wissenschaftspreis 2009/2010 der Bayer-Bitterfeld GmbH Dr. Stefan Kalkhof für seine Doktorarbeit "Strukturuntersuchungen von Proteinen und Proteinkomplexen mittels Massenspektrometrie-basierter Methoden" sowie Dr. Ahmed Besheer für seine Doktorarbeit "Nanomedicines based on modified hydroxyethyl starch: from synthesis to in vivo evaluation". Der Forschungspreis ist mit je 750 Euro dotiert.

Die diesjährigen Preisträger der Martin-Luckner-Stiftung sind Sandra Krause für ihre Diplomarbeit "Identifizierung und Charakterisierung von Enzymen der Terpenbiosynthese in Thymus vulgaris" sowie Michael Jung für seine Diplomarbeit "Untersuchungen zur Degradationsfähigkeit von humanen Hautkollagen durch MM-12".

Michael Jung bekam dafür ebenfalls den mit 500 Euro dotierten Preis des Serumwerks Bernburg AG verliehen.

Beitrag Teilen

Zurück