OB Häußler entscheidet sich für Christoph Werner

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Oberbürgermeisterin Ingrid Häußler und die Mitglieder des Theaterausschusses haben sich entschieden, dem Stadtrat den Intendanten des Puppentheaters Christoph Werner als Nachfolger für Peter Sodann zu empfehlen.

OB Häußler entscheidet sich für Christoph Werner

„Christoph Werner hat das Puppentheater Halle zu einer über die Stadtgrenzen hinaus anerkannten Einrichtung entwickelt. Das Hallenser Publikum schätzt seine Inszenierungen. Das unter seiner Leitung stehende Internationale Puppentheaterfestival ist ein Publikumsmagnet. Im Bewerbungsverfahren hat mich sein Konzept überzeugt, weil es auf den Potenzialen des Neuen Theaters aufbaut und neue zukunftsweisende Ansätze zur Weiterentwicklung der Kulturinsel erhält“, so Oberbürgermeisterin Ingrid Häußler. Der Stadtrat wird voraussichtlich im April über die Nachfolge entscheiden. Damit ist sichergestellt, dass die nächste Spielzeit bereits gemeinsam durch Peter Sodann und Christoph Werner vorbereitet werden kann. „Peter Sodann hat das Neue Theater geprägt und ihm verdanken wir die Kulturinsel. Ich bin mir sicher, dass Christoph Werner sowohl dieses Erbe bewahren, aber auch ganz eigene ästhetische Akzente in seiner Arbeit für das Neue Theater setzen wird, so wie wir, sein Publikum, es von ihm gewohnt sind“, so Häußler weiter. (Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück