Neues Naturschutzgebiet im Saalkreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Das 73 Hektar große Areal ist nunmehr das 199. Naturschutzgebiet im Land, wie das Landesverwaltungsamt Halle mitteilte. Mit einer entsprechenden Landesverordnung werde dem besonderen Schutzstatus als so genanntes Flora-Fauna-Habitat-Gebiet (FFH) Rechnung getragen

Neues Naturschutzgebiet im Saalkreis

Das 73 Hektar große Areal ist nunmehr das 199. Naturschutzgebiet im Land, wie das Landesverwaltungsamt Halle mitteilte. Mit einer entsprechenden Landesverordnung werde dem besonderen Schutzstatus als so genanntes Flora-Fauna-Habitat-Gebiet (FFH) Rechnung getragen. In der Mulde leben unter anderem seltene Vogelarten wie die Sperbergrasmücke und die Grauammer. Die alten Kalkstollen dienen Fledermäusen, die vom Aussterben bedroht sind, als Winterquartiere.

Beitrag Teilen

Zurück