Neuer Kröllwitz-Hort überfüllt

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

Im September soll der neue Hort an der Grundschule Kröllwitz eröffnet werden. Doch schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Plätze nicht ausreichen. Für 180 Kinder ist die Einrichtung an der Petruskirche, um deren Bau es wegen des Wegfalls einer Grünfläche Proteste von Anwohnern gab, ausgelegt

Neuer Kröllwitz-Hort überfüllt

Im September soll der neue Hort an der Grundschule Kröllwitz eröffnet werden. Doch schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Plätze nicht ausreichen. Für 180 Kinder ist die Einrichtung an der Petruskirche, um deren Bau es wegen des Wegfalls einer Grünfläche Proteste von Anwohnern gab, ausgelegt. “Wir haben schon jetzt 189 Anmeldungen”, so Elke Schwabe, Geschäftsführerin des künftigen Betreibers SKV Kita, gegenüber HalleForum.de.

Hinzu kämen auch noch Anfragen von Eltern aus der Wittekindschule. In der vom Eigenbetrieb Kita betriebenen Einrichtung gibt es ebenfalls zu wenig Plätze. Eltern hatten daraufhin Ablehnungsbescheide bekommen, äußerten auf HalleForum.de ihren Unmut.

Nun wächst der Unmut über die Schulplanung der Stadt, die nach Meinung von Kritikern nicht sorgfältig erstellt wurde. In der Stadtverwaltung gibt es inzwischen Überlegungen, Klassenräume auch für den Hort zu nutzen. Doch durch Ganztagsangebote und fachspezifische Räume ist dies nicht in jedem Fall möglich.

Beitrag Teilen

Zurück