Martha Maria lud ein

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Tag der offenen Tür | Aktuelles
von Tobias Fischer

Nach 13 Jahren Bauzeit fand am Samstag im Krankenhaus Martha-Maria in Halle-Dölau ein Tag der offenen Tür statt. Ein Blick konnte in die neu gestalteten Stationen, freundlichen Patientenzimmer, hochmodernen Funktionsgebäude, die neue interdisziplinäre Notfallaufnahme und die weitläufigen Außenbereiche geworfen werden. Die neu eröffnete Palliativstation war ebenso wie die Kindertagesstätte zu besichtigen

Martha Maria lud ein

Nach 13 Jahren Bauzeit fand am Samstag im Krankenhaus Martha-Maria in Halle-Dölau ein Tag der offenen Tür statt. Ein Blick konnte in die neu gestalteten Stationen, freundlichen Patientenzimmer, hochmodernen Funktionsgebäude, die neue interdisziplinäre Notfallaufnahme und die weitläufigen Außenbereiche geworfen werden. Die neu eröffnete Palliativstation war ebenso wie die Kindertagesstätte zu besichtigen. Auch ein Blick in das Heizhaus war möglich.

Dabei konnte man feststellen, dass das Krankenhaus durch den Einsatz von drei Blockheizkraftwerken auf Erdgasbasis diesen Energieträgen mit einem Primärenergiefaktor von 0,7 und einem Wirkungsgrad von 90,4 Prozent ganz besonders effizient und umweltfreundlich ausnutzt. Daneben stehen für die Spitzenzeiten des Wärmeverbrauchs zwei gasgefeuerte und ein ölgefeuerter Heißwassererzeuger zur Verfügung.

Auf Wunsch des Krankenhauses wurde zur Nutzung regenerativer Energien eine aus zwei Heißwasserkesseln bestehende Pelletkesselanlage installiert. Mit diesem Versorgungskonzept erreicht das Krankenhaus Martha-Maria eine zuverlässige,störungsfreie und sichere Betriebsführung- Die Wartung und Instandhaltung wird dabei von der EVH übernommen.

Nachfolgend ein Blick in das Heißwasserkesselhaus mit zwei erdgas-und einem heizölgefeuerten Wärmeerzeuger.

Beitrag Teilen

Zurück