Land fördert Unternehmen aus Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Wirtschaft | Aktuelles
von Tobias Fischer

(ens) Das Unternehmen „AWImmoware“ aus Halle (Saale) erhielt am Montagvormittag von Wirtschaftsminister Reiner Haseloff und Manfred Maas von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt einen Scheck über 326. 000 Euro. Das Geld kommt aus dem SEED-Darlehensfonds, mit dem technologie- und wissensbasierte Unternehmensgründungen im Land gefördert werden sollen

Land fördert Unternehmen aus Halle

(ens) Das Unternehmen „AWImmoware“ aus Halle (Saale) erhielt am Montagvormittag von Wirtschaftsminister Reiner Haseloff und Manfred Maas von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt einen Scheck über 326.000 Euro. Das Geld kommt aus dem SEED-Darlehensfonds, mit dem technologie- und wissensbasierte Unternehmensgründungen im Land gefördert werden sollen. Ziel ist insbesondere die Verbesserung der Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmensgründungen aus dem Hochschulbereich.

Mit der Förderung soll die Markteinführung der vom Unternehmen entwickelten neuartigen, internetbasierten Software zur Immobilienverwaltung finanziert werden. Alle Verwaltungs- und Kommunikationsprozesse können mit der Software transparent abgebildet werden. Dabei lassen sich Eigentümer, Verwaltung, Mieter und Handwerker gleichermaßen einbeziehen. Kosten der Immobilienverwaltung für den technischen Betriebsaufwand lassen sich dadurch in erheblichem Maße reduzieren.

AWImmoware wurde im Dezember vergangenen Jahres durch Ralf Winter, Alexander Wolff und Jens Walther gegründet. Zuvor gewannen sie bereits einen Ideen- und den Businessplan-Wettbewerb.

Beitrag Teilen

Zurück