Keine Unfallhäufung nach Schneefällen

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Straßenverkehr | Aktuelles
von Tobias Fischer

Die Schneefälle der letzten Nacht und die dadurch schwierigen Straßenverhältnisse haben bis zum Montagvormittag im südlichen Sachsen-Anhalt zu 62 Unfällen mit sechs verletzten Personen geführt. Auf den Straßen in Halle (Saale) gab es 11 Unfälle mit drei verletzten Personen. Im Saalekreis wurden 19 Unfälle mit einer verletzten Person registriert

Keine Unfallhäufung nach Schneefällen

Die Schneefälle der letzten Nacht und die dadurch schwierigen Straßenverhältnisse haben bis zum Montagvormittag im südlichen Sachsen-Anhalt zu 62 Unfällen mit sechs verletzten Personen geführt.

Auf den Straßen in Halle (Saale) gab es 11 Unfälle mit drei verletzten Personen. Im Saalekreis wurden 19 Unfälle mit einer verletzten Person registriert. Im Kreis Mansfeld-Südharz gab es 12 Unfälle mit zwei verletzten Personen. 13 Unfälle gab es im Burgenlandkreis sowie sieben Unfälle auf den Autobahnen.

Im Bahnverkehr kam es am Vormittag zu erheblichen Verspätungen. Vor allem Intercity- und ICE-Züge waren betroffen.

Beitrag Teilen

Zurück