Innenminister für Null Promille

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Straßenverkehr | Aktuelles
von Tobias Fischer

Ein Feierabendbierchen trinken und dann noch mit dem Auto fahren. In Deutschland ist das keine Seltenheit. Einer aktuellen Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) zufolge sind 59 Prozent der Deutschen für ein Alkoholverbot am Steuer, 29 Prozent sind dagegen

Innenminister für Null Promille

Ein Feierabendbierchen trinken und dann noch mit dem Auto fahren. In Deutschland ist das keine Seltenheit. Einer aktuellen Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) zufolge sind 59 Prozent der Deutschen für ein Alkoholverbot am Steuer, 29 Prozent sind dagegen.

„Die Vernunft hat eine Lobby in der Bevölkerung“, so Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Hövelmann, der sich für ein komplettes Alkoholverbot für Autofahrer aussprach. „Es wäre gut, wenn der Gesetzgeber mehr darauf hört als auf die Lobby der Alkoholindustrie.“

Hövelmann appellierte zudem an alle Autofahrer, an Silvester das Auto stehen zu lassen. „Es ist doch ganz einfach: Wer fährt, trinkt nicht – wer trinkt, fährt nicht“, so der Minister. „Ausgelassen feiern ist in Ordnung, sich und andere in Gefahr zu bringen, ist es nicht. So sollte man das neue Jahr nicht anfangen.“

Beitrag Teilen

Zurück