Halle (Saale) schaltet am 4. Mai Kopf an

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

(ens) Ende März fiel in Berlin der Startschuss für die Kampagne “Kopf an - Motor aus. Für Null CO2 auf Kurzstrecken”. Das Ziel der Aktion: uns dazu zu bringen, öfter mal das Auto stehen zu lassen und stattdessen zu Fuß zu gehen oder Rad zu fahren

Halle (Saale) schaltet am 4. Mai Kopf an

(ens) Ende März fiel in Berlin der Startschuss für die Kampagne “Kopf an - Motor aus. Für Null CO2 auf Kurzstrecken”. Das Ziel der Aktion: uns dazu zu bringen, öfter mal das Auto stehen zu lassen und stattdessen zu Fuß zu gehen oder Rad zu fahren. Aus 94 Bewerberstädten wurden vier Gewinnerstädte ausgewählt, in denen nun eine Werbekampagne mit Plakaten, Radio- und Kinospots sowie Anzeigen auf die Aktion hinweisen soll.

Das Halle (Saale) zu den Gewinnerstädten gehört, sorgt vor allem bei Umwelt- und Radfahrverbänden für Freude. Ansonsten hört man aber aus Richtung Stadtverwaltung bislang nur ein eher verhaltenes Echo. Das soll sich ändern. Am 4. Mai will die Stadtverwaltung nun den offiziellen Startschuss für die Aktion in Halle geben.

Besucher von Bioläden werden dann beispielsweise mit Plakaten wie “Tze Tze, mit dem Auto zum Biohändler” konfrontiert. Und im Kino wird geprüft, wie knackig wohl der Hintern des Sitznachbarn ist.

Beitrag Teilen

Zurück