Fundsachen aus der Stephanusstraße

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Nach der Gasexplosion in der Stephanusstraße haben Verwaltungs-vollzugsbeamte des Fachbereichs Allgemeine Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit persönliche Sachen von den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern sichergestellt.

Fundsachen aus der Stephanusstraße

Dabei handelt es sich Unterlagen, Papiere, Bücher aber auch Schmuck und Geldkarten. Diese Sachen können ab sofort im städtischen Fundbüro, Emil-Abderhalden-Straße 25 c in Empfang genommen werden. Die abgegebenen Sachen sind gelistet und werden gegen Unterschrift zurück gegeben. Die Bürger der Stephanusstraße werden gebeten, sich im Fundbüro zu melden. (Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück