Erntemaschine rollt durch Dölauer Heide

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

Laut wird es in den kommenden Wochen in der Dölauer Heide in Halle (Saale). Denn auf einer Fläche von 20 Hektar kommt eine Erntemaschine, ein sogenannter Harvester, zum Einsatz. Eine Spezialfirma werde in der kommenden Woche mit den Arbeiten im Bereich Kolkturm beginnen, teilte Udo Rost, Leiter des Grünflächenamtes, am Mittwoch mit

Erntemaschine rollt durch Dölauer Heide

Laut wird es in den kommenden Wochen in der Dölauer Heide in Halle (Saale). Denn auf einer Fläche von 20 Hektar kommt eine Erntemaschine, ein sogenannter Harvester, zum Einsatz. Eine Spezialfirma werde in der kommenden Woche mit den Arbeiten im Bereich Kolkturm beginnen, teilte Udo Rost, Leiter des Grünflächenamtes, am Mittwoch mit.

Die Abholzung bringe zwar auch etwas Geld in die Stadtkasse. Doch die Arbeiten dienen laut Rost hauptsächlich einem anderen Zweck. Die vorhandenen Kiefernbestände sollen ausgedünnt werden. Später wolle man hier einen typischen Mischwald anlegen, erklärte Rost. "Uns geht es um den Abbau von Monokulturen."

Ursprünglich waren die Arbeiten für das kommende Jahr geplant. Doch die zuständige Firma hatte wider Erwarten bereits jetzt freie Kapazitäten. 2012 geht es trotzdem weiter. Dann stehen weitere 20 Hektar auf dem Programm.

Beitrag Teilen

Zurück