Dachspitzen in der Händelstraße gestohlen

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Diebstahl | Aktuelles
von Tobias Fischer

In der Diskussion sind derzeit die bevorstehenden Abrisse in Halle, die maroden Häuser. Doch manch altes Haus wird auch saniert. Und die Eigentümer haben es mit Dieben zu tun

Dachspitzen in der Händelstraße gestohlen

In der Diskussion sind derzeit die bevorstehenden Abrisse in Halle, die maroden Häuser. Doch manch altes Haus wird auch saniert. Und die Eigentümer haben es mit Dieben zu tun.

So auch in der Händelstraße. In der Zeit vom 24.06.2010 / 16:00 Uhr bis 25.06.2010 / 07:00 Uhr drangen Unbekannte in ein Altbauhaus ein, teilte die Polizei nun mit.

Gestohlen wurden unter anderem 100 Meter Kupferrohr und eine Regelstation für eine Fußbodenheizung. Besonders schmerzt die Besitzerin der Verlust von vier Spitzen aus Titanzinkblech einschließlich Montagekonsolen, welche für das Dach des Hauses vorgesehen waren. Die Spitzen sind eine Sonderanfertigung und waren für die Bekrönung des Schweifgiebels gedacht. Aufgrund dessen hat sie auch eine Belohnung in Höhe von 200,- Euro ausgesetzt, für Hinweise, welche zur Wiederbeschaffung der Spitzen führen. Die Spitzen haben ein Maß von 120x50x50 cm. Eine von diesen ist Kupfergrün lackiert. Die anderen sind Zinkfarben.

Die Polizei bittet die Bevölkerung im Mithilfe. Hat während der Tatzeit jemand in der Händelstraße Personen einen Kleintransporter bzw. einen Anhänger beladen sehen? Wer kann Angaben zum Verbleib der Dachspitzen machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale), unter der Telefonnummer 0345 / 224 6293 entgegen.

Insgesamt beträgt der Diebstahlsschaden ca. 6000,- Euro.

[map=Händelstraße]

Beitrag Teilen

Zurück