Cannabis-Missbrauch in Sachsen-Anhalt steigt

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Drogen | Aktuelles
von Tobias Fischer

In Sachsen-Anhalt müssen immer mehr Patienten wegen Cannabis-Missbrauch behandelt werden. Nach Angaben der Techniker-Krankenkasse sei die Zahl zwischen 2000 und 2010 stark angestiegen. Insgesamt 263 Behandlungen gab es demnach im vergangenen Jahr in Sachsen-Anhalt gezählt

Cannabis-Missbrauch in Sachsen-Anhalt steigt

In Sachsen-Anhalt müssen immer mehr Patienten wegen Cannabis-Missbrauch behandelt werden. Nach Angaben der Techniker-Krankenkasse sei die Zahl zwischen 2000 und 2010 stark angestiegen. Insgesamt 263 Behandlungen gab es demnach im vergangenen Jahr in Sachsen-Anhalt gezählt. Im Jahr 2000 waren es nur 180. Rund die Hälfte der Fälle betrafen Männer im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Bundesweit kamen über 8.000 Menschen wegen der Folge des Cannabis-Konsums in die Klinik, 3.400 waren es im Jahr 2000.

Cannabis ist die in Deutschland am häufigsten gehandelte und konsumierte illegale Droge. Regelmäßiger Konsum kann zu seelischer aber auch körperlicher Abhängigkeit führen. Da Cannabisrauch mehr Teer und krebserregende Stoffe enthält als Tabakrauch, ist das Risiko für Lungenkrebs erhöht.

Beitrag Teilen

Zurück