Busfahrer und Polizist angegriffen

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Kriminalität | Aktuelles
von Tobias Fischer

In Heide-Nord sind am Mittwochabend ein Busfahrer und ein Polizist angegriffen worden. Der 26-jährige mutmaßliche Täter sei laut Polizei gegen 23 Uhr an der Bushaltestelle Heidering aufgrund ungebührlichem Verhaltens eines Linienbusses verwiesen worden. Nachdem der Mann den Bus verließ, warf er eine Glasflasche in Richtung des 59-jährigen Busfahrers

Busfahrer und Polizist angegriffen

In Heide-Nord sind am Mittwochabend ein Busfahrer und ein Polizist angegriffen worden. Der 26-jährige mutmaßliche Täter sei laut Polizei gegen 23 Uhr an der Bushaltestelle Heidering aufgrund ungebührlichem Verhaltens eines Linienbusses verwiesen worden. Nachdem der Mann den Bus verließ, warf er eine Glasflasche in Richtung des 59-jährigen Busfahrers. Dieser konnte ausweichen, jedoch beschädigte die Flasche eine Scheibe. Anschließend bestieg der Mann erneut den Bus. Durch den neben der Polizei ebenfalls informierten Sicherheitsdienst wurde der 26-Jährige an der Endhaltestelle Kröllwitz bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten. Gegenüber den Polizisten leistete der Mann durch mehrfache Tritt-, Beiß- und Schlagattacken Widerstand, weiterhin versuchte der Mann zu flüchten, so dass ihm die Handfesseln angelegt werden mussten.

Gegen den Hallenser wurde Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Der polizeilich bekannte Mann wurde bis zum Donnerstagmorgen in Gewahrsam genommen, überdies erfolgte eine Blutprobenentnahme.

Beitrag Teilen

Zurück