Bürgerverein Geiststraße

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Dabei in unserem Verein eingeschlossen sind, neben der Geiststraße, die Neumarktstraße, die Breitestraße, die Scharrenstraße, die Thalia Passage und die Fleischerstraße. Der Verein strebt die Zusammenarbeit aller hier wohnenden Bürger sowie aller hier ansässigen Geschäftsleute an. Das um so mehr, da letztendlich die Anwohner auch selbst für ein gutes Wohnumfeld sorgen wollen

Bürgerverein Geiststraße

Dabei in unserem Verein eingeschlossen sind, neben der Geiststraße, die Neumarktstraße, die Breitestraße, die Scharrenstraße, die Thalia Passage und die Fleischerstraße. Der Verein strebt die Zusammenarbeit aller hier wohnenden Bürger sowie aller hier ansässigen Geschäftsleute an. Das um so mehr, da letztendlich die Anwohner auch selbst für ein gutes Wohnumfeld sorgen wollen. Unsere Ziele sind: - kompetender Partner für die Stadt, bei der weiteren Planung verkehrstechnischer Umbauten bzw. derzeitige verkehrstechnische Fragen zu diskutieren. Dazu gehört in der Geiststraße z.B. eine solche Forderung wie, - Aufstellung von Parkuhren, damit auch Kunden vor den Geschäften parken (angedacht max 30 Min). - die Straße für den Lieferverkehr in einer bestimmten Zeit freigeben - den Verkehr einschließlich den Straßenbahnverkehr auf 30 km/h beschränken. Das sind nur einige derzeitige Schwerpunkte. - Zum diesjährigen Weihnachtsfest die Geiststraße auch dementsprechend zu gestalten (das natürlich dann jährlich). Z. B. mit viel Licht und viel geschmückten Schaufenstern. Dazu werden erstmalig in diesem Jahr, auf einer Seite, Leuchtausleger an den Geschäften befestigt. Dies finanzieren die Geschäfstleute selbst, da die Stadt dafür kein Geld zur Verfügung stellt (7.000,00 DM bis 10.000,00 DM). - Im Oktober 2002 ein Bürgerfest zu organisieren. Dazu laden wir selbstverständlich alle ein! - Anlaufpunkt für die Anwohner und Geschäftsleute zu sein. - Unsere Fragen, welche wir auf der Stadtteilkonferenz gestellt haben, auch beantwortet zu bekommen. - Der Aufforderung der OB Häusler auf jeden Fall folge leisten und in ihrer Verkehrsgruppe mitzuarbeiten. Dazu werden wir noch ein Anschreiben verfassen. So das mal fürs Erste. Ich hoffe ich habe nicht zu sehr gelangweilt. Erreichen könnt ihr uns derzeit über lutzkoehlmann@web.de . Bürger, welche Lust haben mitzuarbeiten, können uns hierüber kontaktieren. Lutz Köhlmann Wir werden einen Internettauftritt erarbeiten um von dort aus immer aktuell informieren zu können. lutzkoehlmann@web.de

Beitrag Teilen

Zurück