Bündnis für Innovation und Beschäftigung

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Am Dienstag, dem 15. April, übergab Bürgermeisterin Dagmar Szabados im Stadthaus weitere neun Förderbescheide aus dem Pakt für Arbeit der Stadt Halle “Bündnis für Innovation und Beschäftigung - BIB”.

Bündnis für Innovation und Beschäftigung

Anwesend sind auch die Vertreter des Programmbeirates. Stellvertretend für die bewilligten Projekte werden die Vorhaben “Barrierefreies Internetportal” (Firma LiWing IT-Services) und “Wir schützen unseren Planeten – jetzt!” (Jugendwerkstatt Bauhof) vorgestellt. Finanziert werden die Vorhaben über den 260.000 Euro umfassenden Sonderfonds des BIB Halle, der Gelder der EU und des Landes Sachsen – Anhalt umfasst. Der Pakt für Arbeit Halle, für den Halles Oberbürgermeisterin Ingrid Häußler die Schirmherrschaft übernommen hat, ist einer von zwölf Pakten im Land Sachsen – Anhalt. Sieben Projektträger aus Halle erhielten bereits im März eine Zuwendung von insgesamt 112.000 Euro für acht Kleinprojekte. (Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück