Bombendrohung in Halle - 300 Menschen in Sicherheit gebracht

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Bei den Stadtwerken Halle ist am Montagmittag eine Bombendrohung eingegangen. 300 Menschen seien in Sicherheit gebracht worden, teilte Pressesprecher Siegfried Koch mit.

Bombendrohung in Halle - 300 Menschen in Sicherheit gebracht

Evakuiert wurde neben den Stadtwerken auch ein Teil des Gebäudes des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) und des Automobilclubs ADAC. Die Drohung sei mit den Worten eingegangen: «In ihrem Objekt liegen zwei Sprengsätze.» Der Anrufer sei ein Mann gewesen, sagte Koch. Am Nachmittag waren Spezialisten mit drei Sprengstoffsuchhunden vor Ort. Das Areal wurde abgesperrt.

Beitrag Teilen

Zurück