Beurlaubung des Beigeordneten Tepasse

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Zum Abschluss des Verfahrens zur Beurlaubung des Beigeordneten Rainer Tepasse teilen Oberbürgermeisterin Ingrid Häußler und Rechtsanwalt Dieter Graefe mit:

Beurlaubung des Beigeordneten Tepasse

Die Stadt Halle hat am Freitag, 9. August 2002, den Beigeordneten Rainer Tepasse bis zum Abschluss des staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens beurlaubt. Herr Tepasse respektiert diese Beurlaubung, obwohl er davon ausgeht, dass er sich nichts vorzuwerfen hat und dass das Verfahren eingestellt wird. Beide Seiten wollen übereinstimmend den Ausgang des Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft abwarten. (Quelle: Presseamt, Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück