Berliner Straße wird saniert

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Bauvorhaben | Aktuelles
von Tobias Fischer

Der Ausschuss für städtische Bauangelegenheiten und Vergaben hat am Donnerstagnachmittag dem Ausbau der Berliner Straße zugestimmt. Die Kopfsteinpflaster-Strecke soll auf gut 800 Metern zwischen der Gothaer Straße und dem Bahnübergang erneuert werden. Bereits am 24

Berliner Straße wird saniert

Der Ausschuss für städtische Bauangelegenheiten und Vergaben hat am Donnerstagnachmittag dem Ausbau der Berliner Straße zugestimmt. Die Kopfsteinpflaster-Strecke soll auf gut 800 Metern zwischen der Gothaer Straße und dem Bahnübergang erneuert werden.

Bereits am 24. August sollen die Arbeiten starten und ein Jahr dauern. Ursprünglich war ein Baubeginn Ende Juni vorgesehen. Weil aber die Arbeiten in der Apoldaer Straße noch laufen, musste der Baubeginn in der Berliner Straße verschoben werden.

Der Lärmpegel für die 750 Anwohner soll nach der Sanierung um fast die Hälfte auf deutlich unter den gesundheitlich bedenklichen Wert von 65 Dezibel am Tage gesenkt werden. Dazu für Flüsterasphalt aufgetragen.

Insgesamt werden 1,8 Millionen Euro investiert, ein Großteil davon aus dem Konjunkturpaket.

Unterdessen sorgt die Koordinierung der Arbeiten für Unmut unter Anwohnern. Immerhin finden zeitgleich auch die Arbeiten in der Delitzscher Straße statt.

[map=Berliner Straße 40]

Beitrag Teilen

Zurück