Beiko: OB wirft Wiegand raus

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Politik | Aktuelles
von Tobias Fischer

Halles Ordnungsdezernent Bernd Wiegand ist am Dienstag aus der Beigeordnetenkonferenz rausgeflogen. Auf Nachfrage von HalleForum. de bestätigte Wiegand entsprechende Informationen, verwies jedoch an seinen Anwalt

Beiko: OB wirft Wiegand raus

Halles Ordnungsdezernent Bernd Wiegand ist am Dienstag aus der Beigeordnetenkonferenz rausgeflogen. Auf Nachfrage von HalleForum.de bestätigte Wiegand entsprechende Informationen, verwies jedoch an seinen Anwalt. Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados habe Wiegand demnach die Teilnahme an der Sitzung der Stadtspitze versagt.

Hintergrund des Streits diesmal: Wiegand ist offiziell im Urlaub. Und Urlaub ist Urlaub und nicht Arbeitszeit. Er habe seien Urlaub aber verkürzt, weil seine Sekretärinnen krank seien, erklärte Wiegands Anwalt. Zudem musste Wiegand als Vertreter des erkrankten Bildungsdezernenten Tobias Kogge den Bildungsausschuss leiten. Auch den Besuch des Bürgerforums am Dienstagabend ließ sich Wiegand nicht nehmen.

Schon seit Monaten streiten sich Wiegand und Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados. Mehrere Ämter waren Wiegand entzogen worden. Auch um die Referentin gab es gerichtliche Auseinandersetzungen. Wiegand hatte sie sich zunächst als Schwangerschaftsvertretung geholt, wollte sie später dauerhaft beschäftigen.

Einige dienstliche Vergehen werden ihm zudem vorgeworfen, weshalb im Oktober 2010 ein Disziplinarverfahren gegen Wiegand eingeleitet worden war. OB Szabados hatte dieses Verfahren später an Finanzdezernent Egbert Geier übertragen. Dem Vernehmen nach soll Wiegand nun für mehr als zweieinhalb Jahre das Gehalt um 20 Prozent gekürzt werden. Wegen des anstehenden OB-Wahlkampfes, bei dem auch Wiegand antritt, hätte sich für eine Abwahl keine Mehrheit gefunden.

Beitrag Teilen

Zurück